Fehlende Einheit auf der Schiene

“Pro Bahn” und die Grünen fordern den Lückenschluss im Schienennetz auf der Höllentalbahn. Der Fahrgastverband schlägt einen Sonderfonds vor.

12.11.2019
FRANKENPOST von Werner Rost

Marxgrün/Blankenstein – Anlässlich des 30. Jahrestags des Mauerfalls sind am Wochenende erneut Stimmen von Bahnbefürwortern laut geworden, die eine vollständige Überwindung der einstigen Grenze auf dem Schienennetz fordern. In Pressemitteilungen beklagen die Partei Bündnis 90/Die Grünen und der Fahrgastverband “Pro Bahn”, dass in den vergangenen drei Jahrzehnten dafür zu wenig unternommen worden sei. Als Paradebeispiel führen sie die Höllentalbahn an.

Den gesamten Artikel finden Sie unter:
https://www.frankenpost.de/region/naila/Fehlende-Einheit-auf-der-Schiene;art2443,6993093

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.