Gleisanlagen als Hotspots für Biodiversität

Auf trockenen Bahngleisanlagen findet sich eine überraschende Artenvielfalt. Diese wurde nun entlang der Vorarlberger Hauptbahnstrecke vom Bodensee bis an den Arlberg untersucht – dabei wurden 194 Arten aus 45 Pflanzenfamilien dokumentiert.

Zum Beitrag:  „Umweltgutachten zur Reaktivierung Höllentalbahn“

Ein interessanter Link kommt aus Österreich, der gut zum Thema der Bahngegner, welche die ökologische “Schneise die das Höllental zerstört” propagieren.

https://science.orf.at/stories/3212979/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.