Höllentalbahn: Bund will Lückenschluss nicht direkt fördern

Für die stillgelegte Höllentalbahn bei Blankenstein ist keine direkte Hilfe des Bundes in Aussicht gestellt. Vielmehr müssten der Saale-Orla-Kreis und der benachbarte Landkreis Hof selbst aktiv werden und entsprechende Fördermittel beantragen.

Thüringen prüft Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken

“Masterplan Schieneninfrastruktur 2030”

MDR 14.05.2022
Das Thüringer Verkehrsministerium hat den “Masterplan Schieneninfrastruktur 2030” aufgelegt. Damit möchte man prüfen, ob stillgelegte Bahnstrecken im eigenen Land reaktiviert werden können. Die Pläne treffen auf große Zustimmung.

Link unter:
https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/masterplan-wiederbelebung-schienen-100.html

und

https://app.mdr.de/mdr-aktuell/appdocuments/bahnstrecken-thueringen-100

 

Coworking, Café, Hostel, Höllentalbahn: Bahnhof Bad Lobenstein wird aufwendig saniertWir wollen den Bahnhof für die Kurstadt aufwerten.
Bürgermeister von Bad Lobenstein, Thomas Weigelt

Der Bahnhof liegt zentral. Von hier sind es nur wenige Minuten zu Fuß zu Kurpark, Kurtherme, Schloss und Innenstadt. “Deshalb hat der Bahnhof für uns eine hohe Bedeutung.” 2017 hatte die Stadt bereits den Bahnhofsvorplatz neu gestaltet und den Busbahnhof dorthin gelegt. Und: Der Bürgermeister hofft, dass der Bahnhof als Knotenpunkt durch eine mögliche Reaktivierung der Höllentalbahn in der Zukunft wieder an Bedeutung gewinnt.

Link unter:
https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/ost-thueringen/saale-orla/bahnhof-badlobenstein-sanierung-deutsche-bahn-100.html