Ramelow wirbt in Prag für die Verbindung Cheb-Blankenstein

05.06.2018 OTZ
Parallele Reisediplomatie: Ramelow in Prag, Mohring in Krakau

Wie der Ministerpräsident und sein wichtigster Herausforderer ganz ähnliche Auslandstermine absolvieren.

Erfurt/Prag/Krakau. War es die Sonne, die auf den Prager Stadtberg Hradschin schien? War es dieser ewig schöne Blick über die Moldau? Oder war es das Gefühl, ein bisschen internationale Politik zu betreiben? Jedenfalls wirkte Bodo Ramelow am gestrigen Nachmittag am Telefon äußerst frohgestimmt, als er über sein Treffen mit Andrej Babiš berichtete.

Eine Stunde hatten der Ministerpräsident und sein tschechischer Amtskollege beisammen gesessen, um über Dinge wie die duale Ausbildung zu reden – oder über den Ausbau der Zugverbindung von Cheb nach Blankenstein, die für die dortige Papierfabrik so wichtig ist.

Es sei ein „sehr gutes Gespräch“ gewesen, sagte Ramelow. Vor allem beim Thema Berufsausbildung sei Babiš als Mann der Wirtschaft „ganz hellhörig“ geworden. Hier wolle man eine gemeinsame Fachkonferenz organisieren, um den Tschechen die gewünschte Nachhilfe zu geben………………

Den vollständigen Bericht finden Sie unter:

https://www.otz.de/web/zgt/suche/detail/-/specific/Parallele-Reisediplomatie-Ramelow-in-Prag-Mohring-in-Krakau-2055430800

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.