Gemeinsam mit Thüringen

Ministerpräsident Bodo Ramelow hat Bad Steben besucht. Mit Landrat Bär und Bürgermeister Horn besprach er Themen wie Tourismus und Reaktivierung der Höllentalbahn.

FRANKENPOST  11.11.2020

Bad Steben – Der thüringische Ministerpräsident hatte die Visite selbst vorgeschlagen: Am Dienstag hat Bodo Ramelow der Marktgemeinde Bad Steben einen Besuch abgestattet. Er wollte sich über die gemeinsame Region informieren, und in diesem Zuge kam auch das Thema Reaktivierung der Höllentalbahn auf den Tisch.

Artikel unter:
https://www.frankenpost.de/region/naila/Gemeinsam-mit-Thueringen;art2443,7464028

Ein Gedanke zu „Gemeinsam mit Thüringen“

  1. Laut dem Artikel hat sich an der Haltung einiger bayrischer Politiker zur Höllentalbahn nicht viel getan. Sie scheinen weiter auf die Bremse zu treten und Probleme zu sehen die es garnicht gibt. Oder jemand sollte mal versuchen ihnen erlkären wie Eisenbahn so funktioniert. Dass eine Reaktivierung der Höllentalbahn nicht nur bedeutet die Lücke zwischen Blankenstein und Marxgrün zu schließen, sondern damit auch der Bau eines Kreuzungsbahnhofs in Marxgrün und der Bau eines ESTW’s bedeutet um so die Kapazität der gesamten Strecke zu erhöhen und den Betrieb zu verbessern. Außerdem wird sich der Güterzugverkehr in Grenzen halten, dass bestimmt nicht mehr als zwei Güterzugpaare am Tag verkehren würden, wenn überhaupt so viele. Aber dazu müsste man Willens sein sich mit dem Thema ernsthaft zu beschäftigen, was ich hier leider momentan noch nicht sehe….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.