Herzlich willkommen bei HOELLENNETZ e.V.

Aktuelle Argumentationen contra/pro HTB auf der Seite
Facts
Wer mitdiskutieren will, kommt daran nicht vorbei.

Die Ankündigung der Deutschen Bahn am 22.06.2021 bundesweit 20 stillgelegte Strecken für eine Reaktivierung zu untersuchen, ist für die die Höllentalbahn nach wie vor relevant und wird derzeit durch den Freistaat Thüringen weiter konkretisiert.
Aus dem Freistaat Bayern kommt wie gewohnt aus CSU Kreisen nichts fachlich unterstützendes oder fadenscheinige Gegnerschaft.

Der Kickoff zur Reaktivierung der HTB und vieler anderer Bahnstrecken muss gerade aus aktuellem Anlass infolge wirtschaftspolitischer und energiepolitischer Gründe beim Bund mit der DB AG und aus ökologischen Gründen (Abwägung UVP) bei der EU liegen.

Die durch HOELLENNETZ im Laufe der Jahre erfassten Fakten+Argumentationen können in diesem Prozess weiter als Beitrag dienen.

17.09.2022 Tag der Schiene – Wanderung im Höllental

Am 17.09.2022 veranstaltete die Verkehrsinitiative HOELLENNETZ e.V. eine geführte Wanderung entlang der derzeit in Diskussion zur Wiederbelebung stehenden Höllentalbahn Blankenstein (Th.) – Marxgrün (By.)

Trotz Regenvorhersage nahmen ca. 18 Teilnehmer  an der Info- Wanderung teil.
Der Wettergott hatte Einsicht, nur 5 Minuten Regen, ab und an auch ein Sonnenstrahl trübten die lebhafte Diskussion nicht.

Sh. dazu auch die Seite des ÖDP Hof-Wunsiedel unter.

https://www.oedp-hof-wunsiedel.de/aktuelles/aktionen/newsdetails/news/oedp-vertreten-bei-wanderung-des-hoellennetz-ev-im

 

 

Verbände: Noch keine Bahnstrecke dieses Jahr reaktiviert

26.09.2022
Bund und Länder kommen nach Ansicht mehrerer Verkehrsverbände mit der
Reaktivierung stillgelegter Bahnstrecken kaum voran.

Der Geschäftsführer des Interessenverbands Allianz pro Schiene, Dirk
Flege, sagte, seit der Bundestagswahl 2021 sei kein einziger Kilometer
Schienenstrecke in Deutschland reaktiviert worden.

Beitrag unter MDR aktuell:

https://app.mdr.de/mdr-aktuell/appdocuments/verbaende-noch-keine-einzige-bahnstrecke-dieses-jahr-reaktiviert-100

21.08.2022 Wanderung im Höllental entlang der Spuren der Höllentalbahn

Am 21.08.2022 führte HOELLENNETZ ev. eine Wanderung im Höllental entlang der Spuren der Höllentalbahn durch.

Es fand sich ein stark bahnfachorientierter Teilnehmerkreis zusammen u.A. mit Laura Wahl und Ralf Kalich, beide MdL im Thüringer Landtag und Steffen Höger, 2.BGM Stadt Naila.

Start war um 12:30 Uhr in Hölle auf dem Platz des ex Bf. Hölle.

Über den Röhrensteig und Forstweg ging es ins Infozentrum des Naturpark Frankenwald, Blickfang war dabei natürlich die Modellbahnanlage der HTB in den 30er Jahren.

Abschliessend stellte Dr. Christian Sörgel (Geschäftsführer von Mercer Rosenthal ZPR) in einer Präsentation die Stoffkreisläufe, Energieflüsse und Logistikströme des Zellstoffwerks vor.

Begrüssung in Hölle: links Thomas Schempf, links hinten Laura Wahl + Ralf Kalich MdL, mitte orange Steffen Höger 2.BGM Stadt Naila, daneben Fritz Sell
An der Bahnsteigkante des ehemaligen Durchfahrtsgleises des Bf Hölle.

Auf der Trasse (jetzt Fahrweg zum Selbitzwehr), links verläuft der eigentliche Wanderweg.

 

Am Brückenkopf der ehmeligen Stahlbrücke der HTB über die Rohrleitung zum Kraftwerk.

 

Vom fast ebenen Röhrensteig kann man des stetige Gefälle der Trasse bis zum Kanzelfelstunnel gut verfolgen.
Auf dem Teufelssteg.

 

Vor dem Süd-Portal des Keselfelstunnels.
Altes preussisches Brückengeländer an der Selbitzbrücke.
Ein Teil der Gruppe von der Selbitzbrücke aus.
Präsentation in ZPR. Rechts neben dem Bildschirm Dr. Christian Sörgel.

Es war eine tolle Veranstaltung mit guten Gesprächen, regem Informationsaustausch und an keiner Stelle Langeweile, welche völlig im Zeitplan zu Ende ging.